Wenn Heiraten Mut macht

Die Bild am Sonntag berichtet..

Im Jahre 2013 durfte ich die besondere Hochzeit von Elisabeth und Florian fotografisch begleiten. Heute, so um die 2 Jahre später, freue ich ich mich so sehr, dass ich euch gleich berichten muss, was geschehen ist…

Eine Mitarbeiterin des Vereins Aktion Mensch ist auf einen Blogbeitrag  aus dem Jahr 2009 aufmerksam geworden: Eine Besondere Hochzeitsreportage.

Sie kontaktierte mich, da Sie in Zusammenarbeit mit der Bildzeitung einen Bericht über “besondere” Menschen  (z.B mit Down-Syndrom oder anderen Behinderungen) und deren Weg in die Ehe schreiben wollte. Ich war sofort Feuer und Flamme und habe die Mama der beiden Kontaktiert, und Ihr nahegelegt sich bei der MA der Aktion Mensch zu melden. Die Mama war diejenige, die enormen Anteil daran hatte, das eine Heirat möglich war. Wir waren natürlich erst mal skeptisch, was die Ausrichtung des Artikels werden sollte. Es wurde aber vor der Veröffentlichung Einsicht gegeben. Und die Ausrichtung ist seriös und lobenswert. Elisabeth und Flo haben einen Weg beschritten, für den sie und auch die Mama sicherlich hart kämpfen mussten. Aber am Ende ist es auch ein Aufruf an alle, denen es ähnlich ergeht wie Elisabet und Flo. Heiraten darf doch nicht nur ein Privileg der Ottonormalsterblichen sein.

Hochzeitsfotografie Hochzeitsfotograf Hochzeitstotos